content top

SPS/IPC/Drives 2009: Erste Resultate und Prototypen aus MEDEIA und FRONTICS

Wie jedes Jahr war die SPS/IPC/Drives 2009 das Messehighlight im Bereich der Steuerungstechnik. Mit der Messeresonanz und der Anzahl der Messebesucher sind wir mehr als zufrieden. Die diesjährige SPS/IPC/Drives 2009 hat unsere Erwartungen sogar übertroffen. Heuer präsentierten wir erste Resultate und Prototypen aus den Forschungsprojekten MEDEIA und FRONTICS – zusammen mit unserer Partnerfirma logi.cals und der Technischen Universität Wien (ACIN). Gemeinsam arbeiten wir in MEDEIA und FRONTICS an der Optimierung und Effizienzsteigerung bei der Projektierung von Automatisierungs- und Steuerungslösungen.

Positives Feedback aus der Industrie
Um dieses Thema drehten sich all unsere Gespräche – sowohl am Messestand als auch in unseren beiden Workshops. Besonders interessante Rückmeldungen aus der Industrie erhielten wir von den etwa 35 Teilnehmern bei den beiden Workshops zu MEDEIA und zu IEC 61499 – 2nd Edition. Mit diesem Feedback blicken wir sehr optimistisch in die Zukunft. Von einer drohenden Rezession konnten wir keine Auswirkung spüren. Den Messeveranstaltern kann man nur ein hohes Lob für die überaus gelungene Messe aussprechen.

Interview auf Computer&Automation.de
Auf Computer&Automation.de sehen Sie einen Beitrag mit dem Titel “Engineering-Kosten drücken”. Interviewt wurde ich von Günter Herkommer. Hier gehts zum Video >>

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter News auf der PROFACTOR-Site zu lesen.

xxx referiert beim Workshop xxx

Julien Chuinard (ISaGRAF) beim IEC 61499 Workshop

Links:

www.profactor.at
www.logicals.com
www.acin.tuwien.ac.at
www.medeia.eu
www.frontics.org
www.mesago.de/sps

Kommentar eintragen

What is 5 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)