content top

And the Award goes to…

Iris Bergmair und der "Wanderpokal": Der PROFACTOR-Award als Anerkennung ihrer Forschung rund um "Negativ Index Materielien".

…Iris Bergmair. Die Rede ist vom PROFACTOR Award, einer internen Auszeichnung, die alljährlich für herausragende Leistungen vergeben wird. Die 28-jährige Physikerin arbeitet seit 2007 im Unternehmen. Schon im Rahmen ihrer Diplomarbeit hat sie sich mit  Nanoimprint-Lithographie beschäftigt. Derzeit verfasst Sie ihre Dissertation zu dem Thema. Bergmair ist als Koordinatorin für das 4,5 Millionen Euro schwere NIM_NIL-Projekt verantwortlich. Zehn wissenschaftliche Institute in Österreich, Deutschland, Griechenland Italien und Serbien sind Partner. NIM steht für „Negativ Index Materialien“. Im Fokus der Forschung steht Volumenmaterial mit einem negativen Brechungsindex. Konkrete Einsatzmöglichkeiten wären zum Beispiel “perfekte Linsen” für Mikroskope mit einer vielfach höheren Auflösung. Wir gratulieren!

Kommentar eintragen

What is 5 + 6 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)