content top

Risiken im Umgang mit Nanopartikeln

Das von PROFACTOR geleitete Projektcluster NILaustria setzt sich in einer Vortragsreihe an der Uni Linz mit Sicherheit und Risiko im Umgang mit Nanopartikeln auseinander. Damit wird auch dem im Jahr 2005 von der Europäischen Kommission verabschiedeten “Aktionsplan für Nanotechnologie” entsprochen, der eine “sichere, integrierte und verantwortliche” Strategie zur Forschung und Entwicklung  in der Nanotechnologie fordert. Die Referenten sind Adre Gaszó vom Institut für Technologiefolgen-Abschätzung an der Österreichischen Akademei der Wissenschaften) , Alexander Graff von der Österreichischen Staub- (Silikose) – Bekämpfungsstelle und Eleonore Fröhlich von der Medizinischen Universität Graz.

Sicherheit und Risiko im Umgang mit Nanopartikel
Freitag, 4. November 2011
9.50 bis 13.00 Uhr
Repäsentationsraum UC6 (Mensagebäude) 
Johannes Kepler Universität Linz

Die Referate im Detail.

Kommentar eintragen

What is 10 + 2 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)