content top

CO2-Forschung in aller Munde

Die Meinungen über die in Durban über die Bühne gegangene Klimakonferenz sind geteilt und der Ausstieg Kanadas aus dem Kyoto-Protokoll sorgt für Aufsehen. Zweifel an der Notwendigkeit zur Reduktion des CO2-Ausstoßes gibt es allerdings kaum mehr. Die zwischenzeitliche Begeisterung über die vor allem in Deutschland heiß diskutierte Abscheidung und unterirdische Lagerung des Klimagifts (Carbon Capture and Storage -CSS) ist ebenso verflogen. Die österreichischem Medien berichten ausführlich über die Forschungsansätze von PROFACTOR: Aus CO2 Wertstoffe gewimnnen und zur Speicherung von Energie zu nutzen.

Eine Auswahl über die Berichterstattung:  

Natur zeigt und CO2-Verwertung vor (orf.at)

Vielleicht lässt sich Kohlendioxid auch als Rohstoff verwenden (derstandard.at)

 

Kommentar eintragen

What is 9 + 11 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)