content top

3DComplete: Kontrolle mit Tiefenwirkung

Auf der Control, der Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart (8. bis 11. Mai),  präsentiert PROFACTOR Forschritte in der industriellen Bildverarbeitung. Konkret geht es um das Projekt 3DComplete, ein EU-Forschungsprojekt. 3DComplete kombiniert die Technologien von 2D- und 3D-Bildverarbeitung und zielt auf einen breiten Einsatz in der Qualitätssicherung ab: Baugruppen können auf Vollständigkeit und Steckverbindungen auf Exaktheit hin überprüft werden. Das System kann Verkippungen detektieren und Farben oder Etiketten kontrollieren.

3DComplete wird in der Automobil- und Elektronikindustrie bereits in Testcases eingesetzt. Die automatisierte Vollständigkeitskontrolle in der Industrie steht vor enormen Herausforderungen. Gründe sind unter anderem: Die sinkende Fehlertoleranz der Konsumenten, die zunehmende Komplexität und Varianz der Produkte.

Projektseite: 3DComplete

Presseaussendung: PA_Profactor_Control

PROFACTOR finden sie auf der Control in Halle 1, Stand 1074

 

 

 

 

Kommentar eintragen

What is 2 + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)