content top

Großes Interesse der Industrie an CCP

Rund 80 VertreterInnen aus Industrie und Wissenschaft nahmen gestern (27.November) am Symposium “CO2 als Wertstoff” in Linz teil. PROFACTOR war einer der Veranstalter des Tagung, für die  renommierte ForscherInnen und VertreterInnen der Industrie als Referenten gewonnen werden konnen (→Programm). Die VertreterInnen der Industrie zeigten sich an den vorgestellten Methoden des CCP (Carbon Capture in Products) höchst interessiert. 

CO2-Symposium: Die Gruppe der ReferentInnen aus Industrie und Wissenschaft.

PROFACTOR stellte Projekt RegStore vor 

Für PROFACTOR nahmen Manfred Reiter (Leiter Innovative Energiesysteme) und Anita Fuchsbauer (Wissenschaftliche Mitarbeiterin) teil.  Sie stellte das seit knapp einem Jahr laufende Projekt  RegStore vor. Dieses Forschungsprojekt zielt auf eine effiziente Speicherung unregelmäßig anfallender Energiespitzen ab. Dabei kommt dem Klimagift CO2  selbst die Rolle eines Grundbausteins in der Synthese zu. Ausgewählte Mikroorganismen (MEC – Microbial Electolysis Cells) reduzieren CO2 dabei auf elektrochemischem Weg. Dabei entstehen Energieträger wie Ethanol, Butanol, Essigsäure oder Methan.

Kommentar eintragen

What is 4 + 13 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)