content top

SMARTLAM verknüpft Robotik und Nanoscale-Production

SMARTLAMDie Herstellung von Mikrosystemen in Klein- und Kleinstserien ist bisher aus zwei Gründen unrentabel:  teures Equipment ist nötig, die Umrüstzeiten lang. Vor allem KMU stehen vor einer Hürde – kleine Losgrößen sind bei Mikrosystemen kaum möglich. Das internationale Projekt SMARTLAM soll das ändern. Das Ziel ist die Entwicklung einer hochflexiblen, skalierbaren und kosteneffizienten Technologie zur Produktion von mechatronischen Mikrokomponenten in Kleinserien.

Eine modulare Produktionszelle

Das Projekt verfolgt einen höchst innovativen Ansatz: Die Integration von Nanotechnologie und neuesten 3D-Technologien.  PROFACTOR verknüpft bei dem Projekt seine Kompetenz in der Nanoscale-Production und in der in Robotik und Qualitätssteuerung. Dabei wird ein Verfahren entwickelt, in dem neuartige Folien bei Prozessen wie 3D-Druck und Nanostrukturierung eingesetzt werden können. Diese Prozesse sollen in einer modularen Produktionszelle vereinigt sein.

Kommentar eintragen

What is 10 + 12 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)