content top

Weiterentwicklung von PlugInspect: Flexibler Inspektionsroboter kann mehr Aufgaben übernehmen

flexiblePlugInspect überprüft den exakten Sitz einer essenziellen elektrischen Steckverbindung am Motorblock. Das System „Flexible Quality Gate“ ist eine Weiterentwicklung. Im Gegensatz zu PlugInspect handelt es sich dabei nicht um eine abgeschlossene Zelle, die auf eine konkrete Prüfung spezialisiert ist, sondern – wie der Name schon sagt – um einen flexibel einsetzbaren Inspektionsroboter.

Geringerer Platzbedarf

Der Flächenbedarf konnte gegenüber der PlugInspect-Zelle von 3 x 2 Meter auf weniger als 1 x 1 Meter reduziert werden. Das System ist flexibel und kann ohne großen Aufwand und Umbau der Hardware für neue Prüfteile und neue Inspektionsaufgaben herangezogen werden.

Sicherheitsfrage geklärt

Eine Voraussetzung für die Flexibilität ist die Lösung der Sicherheitsfrage. Bei „Flexible Quality Gate“ ist keine Sicherheitseinhausung mehr nötig. Dank eines Systems von Universal Robots stoppt der Roboter, wenn er auf einen gesundheitsgefährdenden Widerstand trifft. Gefahr für die Werker besteht also trotz fehlender Sicherheitszelle nicht. Seit dem Jahr 2011 ist das von PROFACTOR entwickelte PlugInspect im BMW Werk Steyr im Einsatz. Erfolgreich – das Qualitätssicherungssystem wurde mit dem BMW-Award enGenius ausgezeichnet.

Kommentar eintragen

What is 2 + 10 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)