content top

MEM4WIN-Exponate als “Highlight” bei der glasstec in Düsseldorf

Die Sonderschau „glass technology live“ auf der Messe glasstec2014 in Düsseldorf (21. bis 24.Oktober) ist ein Trendkompass für Technologien rund um Glas und Fenster. Ein Highlight der Schau sind Exponate aus  aus dem internationalen Forschungsprojekt MEM4WIN. Sie werden von PROFACTOR präsentiert. (Halle 11, Stand C42)

Koordiniert wird das im Jahr 2012 gestartete EU-Projekt von LiSEC. Das niederösterreichische Unternehmen  ist Weltmarktführer bei Maschinen für die Isolierglasfertigung.

In das EU-Projekt MEM4WIN werden hohe Erwartungen gesetzt. Bis zum Jahr 2016 sollen zukunftsweisende Technologien für Fenster mit revolutionären Eigenschaften entwickelt werden – bei gleichzeitiger Senkung der Herstellungskosten. Die Expertisen und die Entwicklungstätigkeit von 12 internationalen Partnern aus Wissenschaft und Industrie sollen das möglich machen. Auf der glasstec in Düsseldorf werden diese Exponate gezeigt:

• 4-fach Isolierglas mit rahmenlosen, öffenbaren Fensterflügeln und integrierten Solarkollektoren und Organischen Leuchtdioden (OLED).

• Isolierglas mit integrierten Mikrospiegeln (Größe: 0,06 mm2). Sie können bei Sonneneinfall 90 Prozent des Lichts reflektieren und damit die Überhitzung des Raumes verhindern – oder durch die Lenkung des einfallenden Tageslichts für optimale Lichtverhältnisse in den Räumen sorgen.

• Ein OPV-Glas-Glas-Modul. Organische Photovoltaik-Module werden direkt auf die laminierten Gläser gedruckt.

PROFACTOR ist sowohl in die Entwicklung der Mikrospiegel (gemeinsam mit der Universität Kassel), der Organischen Photovoltaik-Module und der auf Graphen basierenden Stromzuleitungen eingebunden.

Kommentar eintragen

What is 2 + 5 ?
Please leave these two fields as-is:
IMPORTANT! To be able to proceed, you need to solve the following simple math (so we know that you are a human) :-)