content top

Automatica: Großes Interesse am Griff i...

Mehr als 30.000 Besucher lockte die Automatica in München (22. bis 25 Mai) an. PROFACTOR war bei dieser Leitmesse für Automatisierung und Mechatronik natürlich mit einem Stand vertreten. Präsentiert wurde mit dem Showcase PlugInspect ein in der Praxis bewährtes System der 3D-Bildverarbeitung sowie die 3D-Modellierungssoftware ReconstructMe. Der “Griff in die Kiste”...

PROFACTOR unter den Top 10 der Forschung...

Quelle: European Research Ranking PROFACTOR belegt im österreichweiten Vergleich des European Research Ranking zur Forschung den neunten Platz. Die Ersteller des Rankings berufen sich dabei auf die  Daten der EU-Kommission (Cordis – Forschungs- und Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft) zu geförderten europäischen Forschungsprojekten. Unter anderem werden folgende...

Xpremes: Auf der Suche nach der bestmög...

Die Herstellung von Treib- und Wertstoffen aus Biomasse wird nicht zuletzt wegen der damit verbundenen Konkurrenz von Teller und Tank kritisch betrachtet. Deutlich weniger Konfliktpotenzial haben Holz und Reststoffe aus der Papier- und Zellstoffindustrie. Bei der direkten Herstellung von Ethanol aus Holz werden nur rund 30 Prozent des Rohstoffs genutzt. Die fermentative Herstellung von...

Seltene Erden werden Chefsache...

Die drohende Verknappung bei den Metallen aus Seltenen Erden wird in den Produktionsbetrieben weltweit zur Chefsache. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Roland Berger hervor. Im August 2010 befassten sich nur elf Prozent der CEO mit dem Problem, ein Jahr später sind es bereits 78 Prozent. Die Entwicklung der Märkte spricht ein deutliche Sprache: Im Jahr 2008...

Hagenberger Studenten stürmen PROFACTOR...

Der Auftritt von PROFACTOR bei der FH Next, der Karrieremesse an der FH Hagenberg, kann als voller Erfolg verbucht werden. Der Showcase – die Modellierung einer 3D-Ansicht des eigenen Körpers via Microsofts Kinect – stieß auf enormes Interesse. Gut 60 Student/innen  wurden vom PROFACTOR Team gescannt (siehe Beispiel). Auch Professor/innen der Hochschule zeigten sich...

Risiken im Umgang mit Nanopartikeln...

Das von PROFACTOR geleitete Projektcluster NILaustria setzt sich in einer Vortragsreihe an der Uni Linz mit Sicherheit und Risiko im Umgang mit Nanopartikeln auseinander. Damit wird auch dem im Jahr 2005 von der Europäischen Kommission verabschiedeten “Aktionsplan für Nanotechnologie” entsprochen, der eine “sichere, integrierte und verantwortliche” Strategie...

Ausgaben für Forschung explodieren in C...

Die Ausgaben der Konzerne für Forschung und Entwicklung in China und Indien stiegen im Jahr 2010 um mehr als 38 Prozent. In Nordamerika liegt die Steigerungsrate mit 10,5 Prozent knapp über dem weltweiten Schnitt von 9,3 Prozent. Die europäischen (plus 5,8) und japanischen ( plus 1,8) Unternehmen hinken deutlich nach. Das sagt die Studie “Why Culture is Key” des...

PROFACTOR für Lehrlingsausbildung ausge...

  Nicht nur für die Absolvent/innen von Universitäten und Fachhochschulen ist PROFACTOR attraktiv. Das Forschungsunternehmen bildet im Technologiehaus in Steyr Gleink seit mehr als 13 Jahren auch Lehrlinge aus. Insgesamt sieben Lehrlinge haben bisher bei PROFACTOR eine Lehre abgeschlossen. Von der Wirtschaftskammer Steyr wurden wir – gemeinsam mit einer Reihe weiterer...

Die "Kinect" als 3D-Scanner...

Die „Kinect“ kennen wir alle von der X-Box. Die Kamera für die Spielkonsole aus dem Hause Microsoft ist in der Lage, die Bewegungen der Spieler vor dem Fernseher zu detektieren. 25 Bilder in der Sekunde liefern eine enorme Datenmenge an den Rechner. Wir machen uns  das in der 3D-Objekterkennung bereits seit längerem  zu Nutze – und haben den Spieß umgedreht. Mit einem...

NIL liegt bei innovativen Anwendungen im...

PROFACTOR war mit einem eine Frau und drei Männer starken FON-Team (Funktionelle Oberflächen und Nanostrukturen) auf der MNE-Konferenz in Berlin vertreten. MNE steht für Micro- und Nano-Engineering. Ein paar Zahlen zu der Konferenz verdeutlichen, dass es sich dabei um ein relevantes Thema handelt: Insgesamt gab es 582 Beiträge, mehr als 750 Besucher  aus in Asien, Amerika, Europa...

« Previous Entries