content top

Ressourceneffizienz ist nicht nur eine F...

Ressourceneffizienz mag ein Schlagwort sein – eine Studie zum Status quo in den Unternehmen und zu Lösungsansätzen eröffnet jedenfalls neue Perspektiven zu diesem Thema. PROFACTOR war – gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut und den Umwelttechnik-Cluster (Herausgeber) – an dem Projekt beteiligt. Die Lösungsvorschläge gehen jedenfalls...

Die Logik der Ameisen soll Logistikern h...

Ameisen-Kolonnen legen ihre Arbeitswege durchdacht an. Zur Orientierung setzen sie Pheromon-Duftmarken. Logistiker sollen davon lernen können. Zumindest wenn es nach dem PROFACTOR-Physiker Alexander Hämmerle geht. Die Pheromone, die er einsetzt, sind Zahlenreihen. Tatsächlich wird im Projekt ICIIT (Intelligente Cargo Infrastructur für intermodale Transportketten) die Logik von...

PROFACTOR forscht mit LiSEC am Fenster d...

Rund 40 Prozent des Energieverbrauchs in Europa gehen auf das Konto von Gebäuden. Fassaden und Fenster sind bei einer Verbesserung der Energieeffizienz ausschlaggebend. PROFACTOR forscht mit LiSEC, dem Weltmarktführer auf dem Gebiet der Glasbearbeitungsmaschinen, an der Produktion von rahmenlosen Fenstern mit revolutionären Eigenschaften. Die Ziele in dem mit insgesamt 12 Partnern...

Startschuss für REG-STORE...

Für das Projekt REG-STORE gab es gestern den offiziellen Startschuss.  Das Projektvolumen für dieses”radikal innovative” Projekt beträgt rund 500.000 Euro. In dem Forschungsprojekt geht es um die Speicherung regenerativer Energie unter der Verwendung von  Mikroorganismen als “Katalysatoren” für eine elektrochemische CO2-Reduktion. Die Verwendung von...

Ressourceneffizienz im Fokus: Vordenker,...

  PROFACTOR bekennt sich unmissverständlich zur Ressourceneffizienz: “Technologische Entwicklungen erfolgen unter der Prämisse Ressourceneffizienz…” heißt es in der vor Kurzem neu definierten Mission des Unternehmens. Dass der Begriff Ressourceneffizienz mittlerweile das Etikett “Trendbegriff” trägt, steht dabei außer Zweifel. PROFACTOR...

Green Production ist eine wirtschaftlich...

Green Production ist für die Entscheider in produzierenden Unternehmen vor allem eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Das geht aus einer Umfrage der FELTEN-Group in 260 Produktionsbetrieben  hervor. 47 Prozent der Befragten sehen Green Production in wirtschaftlichem Kontext. Nur 29 Prozent stellen einen primären Konnex zu ökologischen Denken her. In 64 Prozent der Unternehmen hat...

Xpremes: Auf der Suche nach der bestmög...

Die Herstellung von Treib- und Wertstoffen aus Biomasse wird nicht zuletzt wegen der damit verbundenen Konkurrenz von Teller und Tank kritisch betrachtet. Deutlich weniger Konfliktpotenzial haben Holz und Reststoffe aus der Papier- und Zellstoffindustrie. Bei der direkten Herstellung von Ethanol aus Holz werden nur rund 30 Prozent des Rohstoffs genutzt. Die fermentative Herstellung von...

Mikroorganismen sollen helfen, Strom eff...

REG-STORE: Schematische Darstellung des Verfahrens Im Forschungsprojekt REG-STORE ist PROFACTOR mit seinen Partnern  (JKU, FHOÖ und das Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität) auf der Suche nach einer effizienten Methode zur Speicherung von elektrischer Energie. Das Projekt knüpft daran an, dass gewisse Mikroorgansimen  CO2 reduzieren können, wobei...

Seltene Erden werden Chefsache...

Die drohende Verknappung bei den Metallen aus Seltenen Erden wird in den Produktionsbetrieben weltweit zur Chefsache. Das geht aus einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung Roland Berger hervor. Im August 2010 befassten sich nur elf Prozent der CEO mit dem Problem, ein Jahr später sind es bereits 78 Prozent. Die Entwicklung der Märkte spricht ein deutliche Sprache: Im Jahr 2008...

Studie soll Fokus auf Rohstoffknappheit ...

In der grenzüberschreitenden Kooperation Netzwerk Ressourcen- und Energieeffizienz setzten sich  Oberösterreich und Niederbayern für eine bessere Effizienz im Rohstoff- und Materialverbrauch in der produzierenden Industrie ein. Die Auftakt-Pressekonferenz fand am 20. Oktober in Linz statt. Für PROFACTOR nahm Manfred Reiter (Bild) daran teil. Der Wissenschafter  hat seinen...

« Previous Entries