content top

FON-Kompetenz auf internationalen Kongre...

PROFACTOR konnte bei der EMLC (European Mask and Lithography Conference) in Dresden erneut seine Kompetenz in Sachen Funktionelle Oberflächen und Nanostrukturen (FON) unter Beweis stellen. Die Konferenz ist die europäische Schwesterkonfernenz der PMJ (Photomask Japan) und des BACUS Annual Photomask Technology Symposium in den USA und damit eine der wichtigsten Fachkonferenzen zum...

PROFACTOR Session in China zu Nano-Litho...

PROFACTOR kann wissenschaftlich auch auch auf internationalen Konferenzen mithalten. Im Rahmen des 10-tägigen “Low Carbon Earth Summit 2011” in der chinesischen Hafenstadt Dalian veranstalteten die Gastgeber eine 4-tägige Subkonferenz, den “1st Anual Word Congress of Nano S&T 2011”. Christian Wögerer von PROFACTOR (International Networks)...

Hagenberger Studenten stürmen PROFACTOR...

Der Auftritt von PROFACTOR bei der FH Next, der Karrieremesse an der FH Hagenberg, kann als voller Erfolg verbucht werden. Der Showcase – die Modellierung einer 3D-Ansicht des eigenen Körpers via Microsofts Kinect – stieß auf enormes Interesse. Gut 60 Student/innen  wurden vom PROFACTOR Team gescannt (siehe Beispiel). Auch Professor/innen der Hochschule zeigten sich...

NIL liegt bei innovativen Anwendungen im...

PROFACTOR war mit einem eine Frau und drei Männer starken FON-Team (Funktionelle Oberflächen und Nanostrukturen) auf der MNE-Konferenz in Berlin vertreten. MNE steht für Micro- und Nano-Engineering. Ein paar Zahlen zu der Konferenz verdeutlichen, dass es sich dabei um ein relevantes Thema handelt: Insgesamt gab es 582 Beiträge, mehr als 750 Besucher  aus in Asien, Amerika, Europa...

Diplomarbeit über biotechnologische Was...

Bereits zum achten Mal wurde vor rund 300 Gästen im Minoritenkloster der „Innovation Award FH Wels“ Ende Jänner 2011 vergeben. Mit dem vom FH-Förderverein Wels gestifteten Preis werden Diplomarbeiten, die konkrete industrielle Problemstellungen mit besonders innovativen Ideen lösen, ausgezeichnet. Frauen dominieren beim diesjährigen Innovation Award FH Wels 2011 Innovation...

Roboter helfen beim Verpacken...

Roboter und Packer werden zusammenarbeiten (Bildquelle: TU München) Wie Roboter bei der Verpackung großer LCD-Fernseher den Arbeitern helfen könnten, untersuchen wir im EU-Forschungsprojekt „CustomPacker“. Koordinator des 2,6 Millionen Euro schweren Projektes ist die Technische Universität München. Das Ziel: Ein Knochenjob soll künftig von Robotern erledigt werden....

EU-Kommissar auf Stippvisite bei PROFACT...

Anlässlich seines Oberösterreich-Besuches machte EU-Regionalkommissar Johannes Hahn in Begleitung von Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl am 12. November auch Halt bei PROFACTOR in Steyr. Andrea Möslinger, Geschäftsführerin von PROFACTOR, freut sich, dass man PROFACTOR als eines der Musterbeispiele erfolgreicher EU-Regionalförderung ausgesucht hat. Regio-13-Projekt legt Basis für...

3DComplete – Qualitätssicherung i...

Egal ob Autos, Handys oder Kaffeemaschinen, die weltweit häufiger auftretenden Rückrufaktionen rücken die Themen Qualität und Sicherheit immer stärker in den Fokus der Konsumenten. Gleichzeitig werden die Produkte, bedingt durch den technologischen Fortschritt, immer komplexer, wodurch die potenziellen Fehlerquellen steigen. Vor diesem Hintergrund entwickeln wir gemeinsam mit fünf...

Neue Fertigungsverfahren zur Verringerun...

PROFACTOR ist seit Anfang Juli einer der beiden Koordinatoren des Projekts ProFIT, das effiziente Fertigungsverfahren für Faserverbund-Bauteile erforscht. Leichtbau wird in der Automobilindustrie, Luft- und Raumfahrt schon seit Jahrzehnten und seit mehreren Jahren auch im Sportbereich (Fahrräder, Boote, …) eingesetzt. Die Produktionskosten von Faserverbund-Bauteilen sind unter...

Befragung des EU-Projektes „BiogasAcce...

Heimisches Biogas ist eine leistungsfähige und ökologisch sinnvolle Alternative zu fossilen Treibstoffen. In Österreich gibt es ein großes Biogaspotenzial, das bis dato noch nicht zur Gänze ausgenutzt wird. Ein Grund dafür ist die fehlende Akzeptanz. Biogasprojekte stoßen vielfach auf Vorurteile. Befürchtet werden zum Beispiel Geruchsentwicklungen durch Biogasanlagen oder...

« Previous Entries