content top

iTextil – Demonstrator Video...

PROFACTOR entwickelt leitfähige Tinte für Textilien der Zukunft iTextil: Basis für funktionelle T-Shirts gelegt STEYR. Wenn PROFACTOR T-Shirts individuell bedrucken will, dann geht es nicht um flotte Sprüche und Grafiken. Das Forschungsunternehmen aus Steyr druckt elektrische Leiterbahnen auf Textilien. Die ChemikerInnen und PhysikerInnen des Unternehmens haben im Technologiehaus...

Add+it 2015: Symposium zu Additiver Fert...

Eine Produktion, die weitgehend ohne Werkzeuge und Formenbau auskommt. Ein Design, ohne fertigungstechnische Einschränkung von Komplexität und Kreativität. Smarte Produkte, durch Kombination verschiedener Werkstoffe. Individualisierte Produkte in Losgröße 1, die das Ende der „Economy of Scale“ einläuten: Additive Fertigung ist einer der wesentlichen Schlüssel für innovative...

PROFACTOR-Beitrag zu Nano Contact Printi...

Ein wissenschaftlicher Beitrag der  PROFACTORianerin Julia Kastner (Bild) wird demnächst in der renommierten Fachzeitschrift „European Polymer Journal“ veröffentlicht werden. Online ist der Beitrag (Doi: 10.1016/j.eurpolymj.2014.11.015) bereits zu lesen. Lorbeeren gibt es seitens der Reviewer: „The authors should be praised for the quality of the work” heißt es in einen...

Produktion – situativ agieren statt nu...

Kurze Produktlebenszyklen, Variantenvielfalt bis zur Losgröße 1 und eine Vielzahl unvorhersehbarer Einflüsse prägen die Produktion der Gegenwart. Eine situative Produktionsfeinplanung löst die vorausschauende Produktionssteuerung ab – und wird zu einem zentralen Wettbewerbsfaktor. Das Projekt NPS (Nachhaltige Produktionssteuerung) verfolgt ein Ziel: Die volatilen...

MEM4WIN-Exponate als “Highlight...

Die Sonderschau „glass technology live“ auf der Messe glasstec2014 in Düsseldorf (21. bis 24.Oktober) ist ein Trendkompass für Technologien rund um Glas und Fenster. Ein Highlight der Schau sind Exponate aus  aus dem internationalen Forschungsprojekt MEM4WIN. Sie werden von PROFACTOR präsentiert. (Halle 11, Stand C42) Koordiniert wird das im Jahr 2012 gestartete EU-Projekt von...

PROFACTORianer wird für Dissertation au...

Der PROFACTOR-Forscher Wolfgang Heidl wurde für seine Dissertation an der Johannes Keppler Universität soeben mit dem Erwin Wenzl Preis ausgezeichnet. Der Informatiker hat sich in seiner Dissertation “Machine learned models for structural behaviour differences” mit der Analyse des Entscheidungsverhaltens von Frauen und Männern mit Hilfe von Machine Learning Methoden...

Die Logik der Ameisen soll Logistikern h...

Ameisen-Kolonnen legen ihre Arbeitswege durchdacht an. Zur Orientierung setzen sie Pheromon-Duftmarken. Logistiker sollen davon lernen können. Zumindest wenn es nach dem PROFACTOR-Physiker Alexander Hämmerle geht. Die Pheromone, die er einsetzt, sind Zahlenreihen. Tatsächlich wird im Projekt ICIIT (Intelligente Cargo Infrastructur für intermodale Transportketten) die Logik von...

Praktikanten bei PROFACTOR...

15 Männer und sieben Frauen absolvieren in den Sommermonaten ein Praktikum bei PROFACTOR. Die Aufnahme von Praktikanten bei PROFACTOR in den Sommermonaten hat Tradition. Auch heuer arbeiten 22 junge Studierende – sieben Frauen und 15 Männer  – in den Labors von PROFACTOR mit. Die Palette reicht vom 17-jährigen Gymnasiasten, der in der Schule seine Liebe zur Physik...

Nanostrukturen ermöglichen effizientere...

Die Speicherung elektrischer Energie in Wasserstoff (H2) hat gegenüber Akkumulatoren Vorteile, ist aber bei weitem noch nicht ausgereift. Das Projekt H2DeSorb [Wasserstoff-Speicher aus Mikro- und Nanostrukturiertem Magnesium für optimale De- und Adsorption] verfolgt eine Effizienzsteigerung von chemischen H2-Speichern auf Basis von Mikro- und Nanostrukturierung. Im Jahr  2015 soll...

TPscan – eine „Geheimwaffe“ gegen ...

TPScan im Einsatz bei der Oberflächenkontrolle bei einem Motorblock Mit dem TPscan hat PROFACTOR ein Sensormodul zur Prüfung lokaler Geometrie und Oberflächenbeschaffenheit von ebenen Flächen entwickelt. TPscan steht für Topographie-Scanner. Das System wurde nach den Erfolgen mit der Qualitätskontrolle bei Kurbelgehäusen und Zylinderköpfen im BMW Werk Steyr in Angriff genommen....

« Previous Entries